www.griechischemythologie.com 
   
Zagreus


   

 


Göttervater Zeus zeugte mit seiner Schwester Demeter ein Kind namens Kore (der späteren Persephone, Königin der Unterwelt).Alsbald darauf zeugte er mit Kore den Jungen Zagreus.

Zeus liebte den Jungen Zagreus abgöttisch und wollte ihm alle seine Macht übertragen,die er später übernehmen sollte.Also,sein Nachfolger.Hera,seine Frau kam aber dahinter und war so wütend darüber,dass sie die Giganten beauftragte das kleine Baby zu zereissen und zu töten.Zeus stellte die Aluten,kleine Götter als Schutz für Zagreus zur Verfügung.Die Giganten machten sich also an die Verfolung des kleinen Zagreus und fanden sie irgendwann im Gebirge.Die Kleinen Götter,die Zeus als Schutz für den kleinen Zagreus mitgegeben hatte,flüchteten vor Angst vor den gewaltigen Giganten und überliessen Zagreus seinem Schicksal.Doch das kleine Baby konnte sich in eine kleine Felsspalte verkriechen,die für die Giganten nicht zu erreichen war.Sie versuchten mit allen Tricks das Baby Zagreus aus der Höhle zu locken.Sie versuchten es mit gutem zureden,hielten ihm einen Apfel hin,alles vergebens.Da kam einer der Giganten auf die Idee, ihm einen Spiegel hinzuhalten.Der kleine Zagreus sah jetzt zum ersten Mal sein Spiegelbild und krabbelte darauf zu.Darauf haben die Giganten nur gewartet.Sie zerrten den kleinen Zagreus raus und zerissen ihn im warsten Sinne.Als Zeus davon erfuhr übermannte ihn eine furchtbare Wut und Trauer.Er erschlug die Giganten mit seinen Blitzen und lies es anschliesend regnen.

Prometheus formte aus diesem Haufen aus Lehm einen Menschen.

Deshalb haben wir das Gute und Böse in uns.

Das Gute kam von dem Baby Zagreus,da es noch rein und unschuldig war,das Böse von den Giganten,die das rohe und gemeine in sich vereinten...